Kirschenstrudel oder auch…

Uromas Spuckstrudel, jawohl so nenneN wir ihn bei uns zu Hause :).

Schon in Kindertagen durfte ich meiner Uroma beim Kochen zusehen und später auch fleißig helfen. Ich erinnere mich gerne daran mit welcher Hingabe sie für uns kochte und mit welcher Engelsgeduld sie uns zeigte wie man Gemüse putzt, Kartoffeln schält, Teige knetet und so viel mehr.

So oft hat sie zu uns gesagt „Zum Kochen braucht ma Zeit, sonst schmeckst ned“. Wie recht sie hat, eine Prise Geduld und ganz viel Herz machen jedes Gericht zu einem Gaumenschmaus. Naja … fast :)

Nicht alles was unsere liebe Uroma zubereitet hat stand oben auf unserer „Lieblingsgerichte Liste“, ihre Beuschelsuppe (igiiittt) kann ich zb bis heute nicht essen :).

Manche Gerichte machte sie uns aber mit kleinen Späßen schmackhaft. So auch den Spuckstrudel. Natürlich wurden die Kirschen für den Strudel entkernt, aber der ein oder andere Kern schummelte sich in jeden Strudel. Und so forderte sie uns auf diese Kerne zu sammeln und wer seinen Teller brav aufaß durfte danach zum „Weitspuck Wettbewerb“ antreten. Wir aßen also grooooße Portionen und sammelten eifrig Kerne, die wir danach – natürlich im Freien – so weit wir konnten spuckten :). Und so wurde der Kirschstrudel zu einem unserer absoluten Favoriten.

Unsere Minis sind noch etwas klein für diesen Wettbewerb, aber ich werde diese „Tradition“ auf alle Fälle fortführen ;).

Und nun, in lieber Erinnerung an meine geliebte Uroma, ihr absolut einmaliges Spuckstrudel Rezept:

Kirschenstrudel

Weiterlesen „Kirschenstrudel oder auch…“

Topfen Heidelbeerstrudel 

Wenn Oma Strudel macht sagt bei uns sicher keiner nein. Der knusprige Strudelteig und die fluffige Füllung sind super lecker. Das Wichtigste allerdings ist Omas Prise „Liebe“ – sie macht ihn einfach einzigartig!

Nun hab ich mich auch das Rezept gewagt, ganz so toll wie bei Oma schmeckt er mir natürlich nicht, aber dennoch sehr sehr lecker!

Weiterlesen „Topfen Heidelbeerstrudel „