Mexikanischer Bratreis

Fiesta, Fiesta Mexicana heut geb ich für alle ein großartiges Fest(essen)! ;) Der Ehrengast auf unserer Fiesta ist ein gebratener Reis im Mexiko Style. Rein kann eigentlich alles was ihr gerne mögt und natürlich zu Mexiko „passt“.

Wir essen sehr gerne abwechslungsreich, doch Reis steht hier sehr oft auf dem Speiseplan da ihn die kleinen Mäuse gerne essen. Mal als Beilage, mal Asiatisch und diesmal Mexikanisch.

Die Pfanne wurde mit Begeisterung leer gelöffelt und aus diesem Grund verrat ich euch natürlich auch mein Rezept!

Buen provecho Amigas y Amigos!

Weiterlesen „Mexikanischer Bratreis“

Rotkrautstrudel

It´s Strudeltime! Wir lieben Strudel in allen Varianten, ob Apfelstrudel, Zucchinistrudel, Brokkolistrudel, Kirschenstrudel oder diesen leckeren Rotkrautstrudel, Strudel geht einfach immer.

Wenn man erst mal den Dreh mit dem Teig raus hat, ist die Zubereitung wirklich keine Hexerei. Außerdem weiß man welche Zutaten darin stecken und kann ganz einfach auf Zusatzstoffe und Haltbar“macher“ verzichten.

Der Teig für den Rotkrautstrudel ist absolut gelingsicher, er muss nicht hauchdünn ausgezogen werden und gelingt auch jedem „Hobbykoch“.

Noch ein TIPP zum Schluss, ihr könnt den Strudel fertig zubereiten und einfrieren. Er muss nicht vorgebacken werden, sondern kommt direkt in die Tiefkühltruhe. Wenns mal wieder schnell gehen muss, holt ihr den Strudel aus dem Tiefkühlfach und backt ihn bei der angegeben Temperatur fertig.

Weiterlesen „Rotkrautstrudel“

Kürbis MAC & CHEESE

Ich weiß gar nicht wie und wo ich anfangen soll. Diese Kürbis MAC & CHEESE sind einfach nur himmlisch und man möchte sich reinlegen und nie wieder raus kommen, jedenfalls nicht bevor die Pfanne leer ist :))).

Maccheroni eingehüllt in eine cremige Kürbis Käsesauce, getoppt mit knusprigen Brösel … hach ich könnt gleich wieder eine Portion verdrücken.

Versprochen ihr werdet sie lieben und womöglich sogar mehrmals die Woche kochen :))).

4 Personen, 40 Minuten, einfach

  • 500g Maccheroni
  • 400g Kürbisfleisch
  • 200g Bergkäse
  • 100g geriebener Parmesan
  • 400ml Schlagobers
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/4 TL Muskatnuss
  • 1/2 Tl Salz
  • 2 EL neutrales Öl
  • 2 EL Butter
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Kürbiskerne

Den Kürbis in Stücke schneiden und im Dampfgarer oder in einem Topf mit kochendem Wasser weich garen.

Maccheroni in Salzwasser bissfest garen, abseihen, in eine große Schüssel geben und beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Öl anbraten. Sobald sie etwas Farbe nehmen, die Hitze reduzieren, mit Schlagobers ablöschen, Muskatnuss sowie Salz einrühren und für 3-4 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Nun den Kürbis abseihen und mit einer Gabel zerdrücken. Schlagobers, geriebenen Käse und Kürbispüree zu den Maccheroni geben und kräftig durchmischen.

Die Maccheroni in eine ofenfeste Form geben.

2 EL Butter in einer Pfanne schmelzen und die Semmelbrösel darin anrösten. Die Maccheroni damit bestreuen und  für ca. 20 Minuten knusprig backen.