Pizza Caprese mit Rucola

Dieser Beitrag enthält Werbung und ist in Zusammenarbeit mit TYROLIT life entstanden.

Sommer, Sonne, Sonnenschein – Urlaubsgefühle und eine Pizza die nach Italien PUR schmeckt. So lässt sich der Sommer genießen!

Für uns hat die perfekte Pizza einen dünnen Boden, einen etwas dickeren Rand – beides natürlich SUPER KNUSPRIG! Dabei spielt nicht nur das Teigrezept eine Rolle, sondern auch mein heißgeliebter Pizzastein von TYROLIT life.

Durch die Waffelstruktur an der Unterseite sorgt für eine verbesserte und gleichmäßige Wärmeaufnahme. Der Stein wird außerdem rasch und effektiv aufgeheizt. Aufgrund der gespeicherten Hitze backt der Teig rasch durch. Dabei gibt der Pizzastein die Temperatur gleichmäßig ab und absorbiert überschüssige Flüssigkeit. Dadurch wird der Teig super knusprig und schmeckt wie frisch vom Italiener.

Der Pizzastein ist geeignet für die Verwendung im Backofen sowie für geschlossene Kohle-, Gas- und Elektrogrills.

Unsere liebste Sommerpizza ist eine Pizza Caprese mit Ruccola. Oben drauf Basilikum Pesto und Knoblauch Öl – hach Sommer du kannst ruhig noch ein bisschen bleiben.

Nun aber genug erzählt, mir läuft nämlich bereits das Wasser im Mund zusammen. 😊

An die Pizzasteine – LOS!

Wer nun keine Pizza mehr ohne Pizzastein backen und gleich zuschlagen möchte – spart mit dem CODE „tyrolitsimone“ -25% auf den gesamten Einkauf.

Zu jedem Pizzastein gibt’s übrigens einen Pizzaheber sowie einen Grillhandschuh oben drauf.

Pizza Caprese mit Rucola

2 Pizzen, 60 Minuten Ruhezeit, 30 Minuten Zubereitungszeit, einfach

Pizzateig:

  • 500g Dinkelmehl
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pkg. Trockenhefe (-germ)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz

Belag:

  • 3 reife Tomaten
  • 200ml Tomatensauce
  • 250g Mozzarella (2 Kugeln)
  • 70g frisch geriebener Parmesan
  • 150g Rucola
  • 2 EL roter Balsamico
  • 2 EL Basilikum Pesto
  • 1 Hand voll Basilikum Blätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl

Für den Pizzateig alle Zutaten in der Küchenmaschine, auf kleinster Stufe, für ca. 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort (Raumtemperatur) für 60 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden, mit Balsamico Essig marinieren und beiseitestellen.

Basilikum Blätter in feine Streifen schneiden. Rucola kurz kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

Knoblauchzehen schälen, durch eine Knoblauchpresse pressen oder sehr fein hacken. In eine kleine Schale geben und mit Olivenöl verrühren.

Nun den Pizzastein mit der Waffelstruktur nach unten in den Backofen legen und bei 240 Grad Heißluft für ca. 15 Minuten vorheizen.

In der Zwischenzeit den Teig in zwei Kugeln teilen. Je eine Teigkugel auf einer bemehlten Oberfläche oder direkt auf Backpapier auf ca. 30cm ausrollen.

Tomatensauce auf dem Teig verteilen und mit je einer halben Kugel Mozzarella belegen. Den Mozzarella mit den Fingern abzupfen.

Eine Pizza mit dem Pizzaheber in den Backofen, auf den Pizzastein legen und für 12 Minuten knusprig backen. Wer Backpapier verwendet hat, kann dieses direkt mit auf den Pizzastein geben. Andernfalls den Pizzastein mit etwas Mehl bestäuben bevor die Pizza darauf gegeben wird, damit der Teig nicht festklebt.

Pizza aus dem Backofen nehmen und mit Tomaten, Rucola, Mozzarella, frisch gehobeltem Parmesan belegen. Oben drauf kommt frisches Basilikum. Knoblauchöl und Basilikum Pesto runden die Pizza perfekt ab.

Die zweite Pizza wird genauso zubereitet und genauso LECKER versprochen!

PS: Ich habe mir mittlerweile einen zweiten Pizzastein zugelegt,    damit niemand mehr warten muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s