Zucchini Quiche

Jedes Jahr freue ich mich wie verrückt auf die Zucchinischwemme :) und diese Euphorie hält dank meiner Rezeptesammlung auch einige Zeit an.

Lange hab ich an (m)einem Quicheteig Rezept getüffelt. Mit Ei, ohne Ei, Weizen- oder Dinkelmehl, Butter, mehr Butter, usw.

Das Geheimnis lag allerdings nicht nur am Teig sondern auch an der Form. Vor kurzem ist hier ein Lieblingsstück eingezogen. Und zwar eine Quiche-/Tarteform mit Luftschlitzen und ich kann euch sagen der Teig ist rund um knusprig und für uns einfach perfekt.

Jede Quiche lässt sich bunt, gesund und abwechslungsreich gestalten. Ganz easy am Vortag vorbacken und sogar einfrieren. Wenn ihr also einmal keine Zeit zum Kochen habt, oder Gäste erwartet, könnt ihr die Quiche backen, im Kühlschrank aufbewahren und am „Tag des Geschehens :)“ im Backrohr wieder aufwärmen.

Wer sie frisch zubereiten möchte kann aber auf jeden Fall den Teig vorbereiten und so etwas Zeit sparen.

Während der Saison ist die Zucchini Quiche auf alle Fälle ein MUSS.

Wir genießen zur Quiche übrigens frischen Salat, cremiges Kräuterjoghurt oder Preiselbeer Marmelade.

Und nun an die Quicheform & LOS:

Zucchini Quiche
Zucchini Quiche

4 Personen, 15 Minuten Vorbereitungszeit, 45-50 Minuten Backzeit, einfach

Quicheteig:

  • 250g Dinkelmehl
  • 130g kalte Butter
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz

Füllung:

  • 2 mittelgroße Zucchini, ca. 300g
  • 250g Schlagobers
  • 250g Sauerrahm
  • 3 Eier
  • 100g Speckwürfel
  • 100g geriebener Bergkäse, schmeckt natürlich auch mit milderem Käse
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano

Für den Quicheteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in ein Bienenwachstuch oder Frischhaltefolie packen und für mindestens 30 Minuten, im Kühlschrank, ruhen lassen.

In der Zwischenzeit Zucchini feinblättrig schneiden, Zwiebel sowie Knoblauch fein hacken und mit den restlichen Zutaten für die Füllung in eine große Schüssel geben und verrühren.

Das Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Eine Quiche- oder Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Oberfläche ca. 3mm dick, in der Größe der Form ausrollen.

Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Füllung ebenfalls in die Form geben und für 45-50 Minuten knusprig backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s