Nudelsalat mit Pesto Rosso, Rucola und Parmesan

Dieser Beitrag enthält Werbung und ist in Zusammenarbeit mit Pomito entstanden.

Salat im Sommer ist für uns einfach ein MUSS. Neben vielen Klassikern lieben wir kreative aber einfache Sommersalate.

Die Kombination aus fruchtigen Tomaten, frischem Rucola und Parmesan ist nahezu unschlagbar. Und damit auch alle satt werden dürfen noch ein paar Nudeln mit in den Teller.

Nudelsalate lassen sich übrigens ganz easy für ein Picknick oder einen Tag am See vorbereiten. Denn wer will schon bei 30 Grad stundenlang in der Küche stehen? Lieber den fertigen Salat in den Picknickkorb packen, los düsen und den Tag in vollen Zügen genießen.

Ihr könnt das Pesto Rosso übrigens auch in größeren Mengen zubereiten und im Kühlschrank für einige Tage aufbewahren. Und es schmeckt nicht nur als Dressing im Nudelsalat.

Gemeinsam mit Pomito verrate ich euch eines unserer Liebsten Sommersalat Rezepte:

Nudelsalat mit Pesto Rosso
Nudelsalat mit Pesto Rosso

4 Personen, 30 Minuten, einfach

Pesto Rosso

Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen, abschrecken und beiseitestellen.

Für das Pesto alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Mixstab fein pürieren. Wer das Pesto in größeren Mengen zubereiten möchte, kann es in ein sauberes Glas füllen, mit Öl bedecken und im Kühlschrank für einige Tage aufbewahren.

Rucola waschen und abtropfen lassen, Cherry Tomaten halbieren oder vierteln.

Nudeln, Balsamico Essig, Tomatenfruchtfleisch sowie Pesto Rosso in eine große Schüssel geben und gut vermengen.

Rucola, Pinienkerne und Cherry Tomaten zugeben, nochmals durchmischen und mit frisch gehobeltem Parmesan anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s