Spinat Eiernockerl

Schnell – unkompliziert – gesund UND KÖSTLICH! Das beschreibt die Spinat Eiernockerl im wesentlichen :).

Wir essen sehr gerne Nockerl, auch Spätzle genannt :) und zwar in unzähligen Variationen. Ob mit Käse, Speck, Roten Rübe, Kürbis oder Äpfeln. Aus Dinkel-, Weizen- oder Einkornmehl, Spätzle gehen bei uns einfach immer.

Ich bereite auch gerne gleich die doppelte Menge zu und füll damit meinen Vorräte im Gefrierschrank auf. Muss es einmal schnell gehen, kann man sie einfach rausnehmen kurz für 2-3 Minuten in heißem Wasser ziehen lassen, Lieblingszutaten dazu geben, überbacken oder kurz braten – FERTIG!

Spätzle baden übrigens auch sehr gerne in fruchtigen Tomatensauce :).

Ihr seht also mit einer Portion hausgemachten Spätzle seid ihr jederzeit gut beraten.

Nun aber zum Rezept, aktuell ein Favorit bei uns :).

4 Portionen, 45 Minuten, sehr einfach

Spinatspätzle

  • 300g Blattspinat, frisch
  • 400g Dinkelmehl
  • 2 Eier für die Spätzle
  • 250 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Prise Muskatnuss
  • 1 EL neutrales Öl

Eiguss

  • 4 Eier
  • 2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Zwiebel fein hacken und in etwas Öl andünsten. Blattspinat waschen, in die Pfanne geben und schmoren lassen bis der Spinat zusammenfällt.

Kurz abkühlen lassen und mit einem Stabmixer fein pürieren.

Mehl, Eier , Wasser, Salz und eine Prise Muskatnuss zum Spinat geben und zu einem glatten Teig verrühren.

Den Teig nun portionsweise durch ein Spätzlesieb, in köchelndes Wasser, streichen. Sobald die Spätzle oben auf schwimmen mit einer Schaumkelle entnehmen. Den Vorgang so oft wiederholen bis der ganze Teig aufgebraucht ist.

Nun die Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Eier aufschlagen, verquirlen und mit Salz und Pfeffer würze.

Spinat Spätzle in die Pfanne geben und kurz anrösten. Mit den Eier übergießen und stocken lassen.

Wer mag kann die fertigen Spinat Eiernockerl, vor dem Servieren, mit frischem Schnittlauch garnieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s