Himbeer Granola

Knuspriges Granola steht bei uns regelmäßig auf dem Plan. Neben der Basis Mischung gibts bei uns ganz oft Haselnuss oder Kakao Granola. Was noch fehlt ist also eine fruchtige Variante.

Warum wir unser Granola, also knusprig gebackenes Müsli, selber machen, hab ich euch auch schon in einigen meiner anderen Rezepte verraten. Zur Sicherheit möchte ich aber nochmal erwähnen dass der Aufwand gleich NULL ist, man dafür aber a) genau weiß was in seinem Granola steckt und b) kein zusätzlicher Zucker oder Geschmacksverstärker zu gesetzt sind. Es besteht also nur aus Lieblingszutaten :).

Traut euch also unbedingt und probiert gleich dieses Himbeer Granola aus. Ihr werdet sehen, es ist vielleicht euer erstes Granola aber ganz bestimmt NICHT das Letzte.

ergibt ca. 500g Granola, 30 Minuten, das schafft jeder

  • 400g Dinkelflocken
  • 50g Buchweizen
  • 50g Sonnenblumenkerne
  • 50g Kokoschips
  • 80g getrocknete Himbeeren
  • 150ml Orangensaft (am Liebsten frisch gepresst)
  • 3 EL Kokosöl
  • 3 EL Honig

Das Backrohr auf 160 Grad Heißluft vorheizen.

Dinkelflocken, Buchweizen und Sonnenblumenkerne in eine große Schüssel und mit Orangensaft übergießen.

Kokosöl und Honig erwärmen und direkt in die Schüssel zur Flockenmischung geben. Alles gut durchmischen und auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech geben und gleichmäßig verteilen.

Für 9 Minuten bei 160 Grad Heißluft backen, danach wenden und für weitere 9 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Hälfte der getrockneten Himbeeren fein zerbröseln, zB mit einem Mörser.

Das Granola aus dem Backrohr nehmen Kokosflocken und Himbeerstaub zugeben und direkt auf dem Blech kräftig durchmischen. Abkühlen lassen, die restlichen Himbeeren zugeben und in verschließbare Gläser füllen.

PS: Selbstgemachtes Granola eignet sich TOLL als kulinarisches Mitbringsel für Freunde, Familie, Nachbarn, Kollegen …

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s