Gut geplant ist halb gekocht! Speiseplan-Alltagshelfer -Kochtagebuch

Werbung in Zusammenarbeit mit Schatzls Schatzkisterl

„Was koch ich heute?“ Ein Thema das mich seit langer Zeit fast täglich beschäftigt. Besonders seit dem unsere beiden Minis mit essen und natürlich auch den Speiseplan „beeinflussen“.

Nudeln? Ach nein die gabs erst gestern. Suppe? Oh meine Gemüsevorräte sind aufgebraucht. Süßes? Nicht schon wieder Zucker…

Es gab Tage an denen ich bereits kurz nach dem Aufwachen gestresst war weil ich nicht genau wusste was ich zum Frühstück serviere, Mittags koche, der kleinen Prinzessin in die Jausenbox packe und übers Abendessen sprechen wir erst gar nicht.

Ich wünsch mir für meine Familie einen abwechslungsreichen, einfachen und alltagstauglichen Speiseplan. Schließlich bleibt oft nicht die Zeit Stunden in der Küche zu verbringen.

Also hab ich mir überlegt wie und womit kann ich meinen Alltag erleichtern.

SPEISEPLAN

Im ersten Schritt hab ich mein Einkaufsverhalten geändert. Anstatt vier mal die Woche hektisch durch die Supermärkte zu laufen, kaufe ich nun einmal wöchentlich ein. Frische Lebensmittel wie Brot, Fisch, Fleisch, Obst kaufe ich aufgrund der Haltbarkeit auch zwischendurch frisch.

Ich überlege mir außerdem einen Speisplan für die ganze Woche und plane dabei Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Snacks und Kindergartenjause.

Sobald der Speiseplan steht, checke ich die Vorräte und schreibe danach eine Einkaufsliste.

ALLTAGSHELFER

Anfangs hab ich auf allerlei Schmierzettel meinen Speiseplan und meine Einkaufsliste geschrieben, was zur Folge hatte das ich entweder die Einkaufsliste aus dem Müll kramen musste, den Speisplan nicht mehr fand und am Ende nicht mehr wusste was ich mit den gekauften Lebensmitteln kochen wollte.

Eine Einkaufsliste spart außerdem Zeit und Geld. So konzentriere ich mich darauf die notierten Lebensmittel einzupacken und widerstehe den 1000 Angeboten die sich in Supermärkten tummeln.

Lange Zeit hab ich nach einem passenden Helferlein gesucht und die verschiedensten hübschen Planer gekauft. Richtig zufrieden war ich mit meiner Auswahl leider nicht.

KOCHTAGEBUCH

Was stand letzte Woche auf unserem Speiseplan? Was hat dem kleinen Prinzen vor zwei Wochen am Dienstag so gut geschmeckt dass er gleich zweimal Nachschlag verlangte? Hat mein Mann den Müll schon weggebracht oder hab ich Glück und ich finde meine Pläne/Schmierzettel noch irgendwo?

Ich habe festgestellt das es mir die Planung deutlich erleichtert wenn ich ab und an in meinem Kochtagebuch blättern kann um mir Inspiration zu holen bzw. mir zu notieren was geschmeckt hat oder auch nicht. Außerdem hilft es mir die aufeinanderfolgenden Wochen möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Denn die Auswahl mit zwei kleinen Gourmets ist teilweise begrenzt :).

GUT GEPLANT IST HALB GEKOCHT!

Vor wenigen Monaten hab ich die liebe Katharina von Schatzls Schatzkisterl (links im Bild :)) kennengelernt. Sie ist ebenfalls zweifache Mama, Selbstständig und die Frage „Was koch ich heute?“ kennt sie nur gut. Schnell stand für uns fest, WIR basteln unseren eigenen Planer der all die oben stehenden Wünsche erfüllt.

Ein einfaches System mit dem man eine ganze Woche abwechslungsreich gestalten kann, ohne sich stundenlang den Kopf zu zerbrechen.

Ein Planer mit Einkaufsliste, welche man abtrennen kann damit sie nicht inkl. Speiseplan zu Hause bleibt oder aber der Speisplan aus Versehen im Mülleimer vom Supermarkt landet.

Ein Kochtagebuch in dem ich schmökern kann wenn mir danach ist.

UND TOLL aussehen soll er natürlich auch! :)

TADAAAA! Es ist uns tatsächlich gelungen einen solchen Planer zu entwickeln und wir freuen uns unglaublich euch unser Ergebnis zu präsentieren!

Die Eckdaten:

  • Es können 44 Wochen  geplant werden  ( Zuteilung der Themen, Frühstück, Mittagessen, Abendessen sowie Snacks oder Kindergartenjause ) Außerdem gibt es in jeder Woche genügend Platz für Notizen
  • Einkaufsliste zum abreißen und mitnehmen
  • 10 Lieblingsrezepte / mehr Inspiration findet ihr auf http://www.chezsimonemarie.com
  • 1 ausgefüllte/geplante Beispielwoche als Inspiration
  • Format: 24 x 17
  • 58 Seiten hochwertiges Natur-Papier

Wir hoffen natürlich ihr seid genauso begeistert wie wir und wünschen euch bei der zukünftigen Speise-/Einkaufsplanung viel Spaß und gutes Gelingen!

Besonders freuen wir uns natürlich auf ganz viel Feedback zu unserem Planer! Wer möchte kann hierfür auch folgende #tags nutzen:

#kochenmitsimone #kochtagebuch #gutgeplantisthalbgekocht

WO KANN ICH DEN PLANER BESTELLEN?

Im online Shop von Kathrina – HIER gehts lang :)!

In diesem Sinne „Bon appetit“ – WIR freuen uns auf eure Bestellungen!

Ein besonderer DANK gilt der lieben Flora Fellner für die (wie IMMER) wunderschönen Bilder. Alle Produktbilder sowie Portraits von Katharina und mir stammen aus Floras Kamera :)!

2 Antworten auf “Gut geplant ist halb gekocht! Speiseplan-Alltagshelfer -Kochtagebuch”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s