Kürbis Quiche mit Ziegenkäse und Speck

Tadaaaaaaa – Simone wie sie liebt, lebt und KOCHT! Was für wine Aufregung, mein allererstes Video. Ich bin richtig stolz drauf und es hat RIESEN Spaß gemacht mit der lieben Flora dieses Projekt umzusetzen. Ich hoffe es gefällt euch und ihr seht es euch genauso gerne an wie ich (ich hab’s übrigens glaub ich schon 1000x abgesehen, so groß ist meine Freude hihi)!

Und endlich gibts auch ein Quiche Rezept für euch, ein ziemlich leckeres noch dazu! Viele fragen sich warum es auf meinem Blog eigentlich nicht mehr französische Rezepte gibt. Ich freu mich sehr das ihr Interesse an der französischen Küche habt und ich kann euch versprechen ihr werdet nicht enttäuscht.

Zu unseren liebsten französischen Gerichten gehören, wie könnte es anders sein, Flammkuchen in allen Farben und Formen ;), Quiche in allen Variationen, Rillettes de Sardine, Coq au vin und selbstverständlich Boeuf Bourguignon. Traditionelle französische Hausmannskost ist nicht nur einfach zuzubereiten sondern auch ein echter Genuss für die ganze Familie.

Traut euch also unbedingt französisch zu kochen!

Los gehts mit einer herrlichen Kürbis Quiche mit Ziegenkäse und Speck:

4 Portionen, 20 Minuten Vorbereitungszeit, 45 Minuten Backzeit, einfach

Quiche- oder Springform mit 24-26 cm

Mürbteig:

  • 230g Mehl glatt
  • 110g Butter
  • 1 Ei
  • Prise Salz

Backpapier, Linsen oder Reis zum blindbacken des Teiges.

Füllung:

  • 250g Kürbisfleisch
  • 250g Sauerrahm
  • 150g Speckwürfel
  • 150g Ziegenweichkäse
  • 3 Eier
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2-3 Thymianzweige
  • 1/2 TL Salz
  • Prise Muskatnuss
  • 1 Hand voll Kürbiskerne

Für den Mürbteig alle Zutaten rasch zu einem Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

In der Zwischenzeit den Kürbis in feine Scheiben ca. 5mm dich, schneiden. Sauerrahm und Eier verquirlen. Speckwürfel, Salz sowie eine Prise Muskatnuss zugeben und gut durchmischen. 2 Thymianzweige abrebbeln und ebenfalls zum Sauerrahmgemisch geben. Die Füllung in den Kühlschrank stellen.

Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, mit den Fingern direkt in die Quicheform drücken. Mit einer Gabel einstechen, Backpapier auf den Teig legen, Linsen einfüllen und für 10 Minuten im Backrohr blindbacken.

Währenddessen den Ziegenkäse in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Den Mürbteig aus dem Backrohr nehmen und Linsen sowie Backpapier entfernen. Die Quichefüllung aus dem Kühlschrank und in die Form geben. Mit Kürbisscheiben und Ziegenkäse belegen. Abschließend mit Kürbiskernen bestreuen. Wer Thymian genau so gerne mag wie ich kann nochmals einen Zweig oben drauf legen.

Die Quiche im Backrohr bei 180 Grad Heißluft für ca. 45 Minuten backen.

Dazu schmeckt ein kleiner Salat und Joghurt.

Bon appetit!

Video Produktion in Zusammenarbeit mit florafellner.at

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s