Brokkoli Pasta mit Erbsen und Frischkäse

Es grün so grün und es tut SO gut etwas Farbe am Teller zu haben. Denn das Auge ist bekanntlich mit!  Diese cremigen grünen Nudeln sehen nicht nur TOLL aus, dank Brokkoli und Erbsen stecken sehr viel Vitamin und gesunde Mineralstoffe darin.

Unsere kleine Prinzessin hat immer noch so ihre Bedenken wenn ich grünes Essen serviere, dieses Gericht wurde allerdings auch von ihr mit großem Appetit verspeist.

Wer gerne vorkocht bzw. Vorräte anlegt, kann die Sauce fertig zubereiten und sie ohne Bedenken einfrieren.

Brokkoli pasta

4 Personen, 30 Minuten, sehr einfach

  • 400g Nudeln, ich habe Farfalle verwendet
  • 500g Brokkoli
  • 200g Erbsen TK
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200g Frischkäse Natur
  • 50g geriebenen Parmesan
  • 350ml Gemüsesuppe
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • Abrieb einer halben BIO Zitrone
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL neutrales Öl.

Nudeln in reichlich Salzwasser garen, abseihen und beiseite stellen.

Brokkoli waschen und zerteilen. Gemüsesuppe zum kochen bringen und den Brokkoli darin garen.

In der Zwischenzeit Zwiebel sowie Knoblauch schälen, fein hacken und in Öl glasig schwitzen. Brokkoli und Suppe vorsichtig in die Pfanne leeren, den Brokkoli mit einer Gabel zerdrücken. Erbsen, Petersilie, den Abrieb einer halben BIO Zitrone zugeben und Frischkäse sowie Parmesan einrühren. Auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Sauce cremig wird.

Nudeln zugeben, durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig ist ein schnelles buntes… ok, grünes Gericht! ;)

Brokkoli Nudeln

 

2 Antworten auf “Brokkoli Pasta mit Erbsen und Frischkäse”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s