Spaghetti mit Kürbis Tomatensauce

Pasta Pomodoro, also Nudeln mit einer gut bürgerlichen Tomatensauce kennen und mögen wir fast alle. Was aber wenn die Tomatensauce langsam vor sich hin köchelt und man dann noch Kürbispüree im Kühlschrank „findet“? Tja dann würd ich sagen, Simone sei kreativ und versuch mal was Neues.

Und ich kann euch sagen, ich war so überrascht, positiv überrascht über den vollen Geschmack der Sauce. Ein bisschen Sommer gepaart mit ganz viel Herbst, fertig ist ein schnelles Soulfood Gericht für die ganze Familie.

Noch skeptisch? Einfach ausprobieren und mir dann natürlich erzählen wir es euch geschmeckt hat.

4 Personen, 30 Minuten, einfach

  • 400g Spaghetti oder Lieblingsnudeln
  • 400g Tomatenstücke/Dose
  • 200g Kürbisfleisch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Balsamico
  • 1 TL Oregano
  • 1/2 TL Salz
  • Prise Zucker
  • 3 EL Olivenöl

Kürbis in Stücke schneiden und im Dampfgarer oder einem Topf weich garen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch würfeln und in Olivenöl glasig anschwitzen, Tomatenmark zugeben und kurz mit rösten. Mit Balsamico ablöschen und eine Prise Zucker einrühren. Die Tomatenstücke sowie Oregano und Salz zugeben und auf kleiner Flamme 20 Minuten köcheln lassen. Umrühren nicht vergessen!

Spaghetti in reichlich Salzwasser al dente garen.

Kürbispüree und einen Schöpfer Nudelwasser in die Sauce einrühren und nochmals für 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Spaghetti abseien direkt in die Sauce geben und sofort servieren. Wer mag kann sie noch mit etwas Feta Käse und Kürbiskernen bestreuen.

Voila!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s