Kürbisspätzle mit Speck und Käse

Endlich Herbst, meine Lieblingsjahreszeit! Diese unglaublich schönen Farben der Bäume und Blätter. Mit den Kindern auf Schatzsuche gehen und Kastanien, Eicheln, Zapfen und vieles mehr entdecken. An windigen Tagen Drachen steigen lassen, Kerzen anzünden und sich mit seinen Liebsten am Kamin bei einem köstlichen Essen aufwärmen.

Ja so mag ich dich Herbst!

Diese Kürbisspätzle zählen zu unseren Lieblingsspeisen im Herbst und stehen hier oft wöchentlich am Speiseplan. Die Kinder lieben die Farbe und (Gott sei dank :)) auch den Geschmack von Kürbis mit Speck, Zwiebeln und Käse. Ohne Kürbis geht bei mir im Herbst nämlich gar nichts, gut ein paar Ausnahmen gibts da natürlich :).

Schluss mit auf die Folter spannen und mit dem Schwärmen über den Herbst, viel wichtiger ist nämlich das Rezept:

Kürbisspätzle

4 Personen, 45 Minuten, einfach

  • 500g Kürbisfleisch (Speisekürbis)
  • 220g Mehl
  • 2 Eier
  • 1/2TL Salz
  • Prise Muskatnuss
  • 200g geriebener Käse
  • 150g Speckwürfel
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter

Den Kürbis mit Schale im Dampfgarer oder in einem Topf mit kochendem Wasser weich dünsten.

In der Zwischenzeit die Zwiebel abziehen und klein würfeln.

Den weich gedünsteten Kürbis abseihen,  kurz abkühlen lassen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Mehl, Eier, Muskatnuss, Salz zugeben und rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Dieser darf etwas klebrig sein, er sollte sich allerdings von Rand der Schüssel gut lösen lassen. Gegebenenfalls noch 1-2 Esslöffel Mehl unterrühren.

Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzten und zum Kochen bringen. Den Teig, nach und nach,  durch ein Spätzlesieb streichen und ziehen lassen bis die Spätzle oben aufschwimmen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, kurz abschrecken und beiseite stellen. Solange wiederholen bis der Teig aufgebraucht ist.

In der Zwischenzeit die Butter, Zwiebel und Speck in eine ofenfeste Form geben und im Backrohr für 2-3 Minuten anschwitzen.

Form aus dem Ofen nehmen, ACHTUNG HEIß, Kürbisspätzle und Käse zugeben, kräftig durchrühren und für ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

Kürbis Spätzle

4 Antworten auf “Kürbisspätzle mit Speck und Käse”

  1. Ich habe diese Spätzle am Sonntag nachgekocht, allerdings ohne Speck oder Schinken. Die habe Familie ist sich einig- die muss es bald wieder geben! Sehr, sehr lecker 😋

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s