Kohlrabi Carbonara

Pasta Carbonara zählt zu den italienischen Klassikern und steht bestimmt auch ab und an auf eurem Speiseplan.

Ob Pasta, Lasagne, Pizza oder Bruschetta, wie lieben die einfache italienische Küche! Dennoch macht es mir großen Spaß Klassiker und einfache Gerichte durch einfache Zutaten und wenige Handgriffe zu „pimpen“, sozusagen etwas aufzumotzen :).

Außerdem schummle ich in dieser abgewandelten Carbonara Version etwas Gemüse auf die Teller unserer zwei Minis. Diesmal wanderte Kohlrabi mit in die Pfanne und siehe da es wurde ohne Murren und Meckern aufgegessen.

Was sind eure liebsten Klassiker und wie „pimpt“ ihr sie?

4 Portionen, 30 Minuten, einfach und schnell

  • 400g Lieblingsnudeln, in unserem Fall Penne
  • 400g Kohlrabi
  • 200g Speckwürfel
  • 250ml Schlagsahne
  • 200ml Gemüsesuppe
  • 250g Sauerrahm
  • 2 Eidotter
  • 60g geriebener Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Oregano
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • 3 EL neutrales Öl
  • Salz, Pfeffer

Kohlrabi schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch anziehen und fein hacken.

Zwiebel, Knoblauch und Speck in Öl anschwitzen. Kohlrabiwürfel zugeben und für 1-2 Minuten mit braten.

Oregano und Petersilie zugeben, mit Schlagsahne ablöschen und mit Gemüsesuppe aufgießen. Für ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.

In der Zwischenzeit die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen.

Sauerrahm, Parmesan und die Eidotter miteinander verrühren. Langsam zu Sauce geben und kräftig umrühren.

ACHTUNG sobald ihr das Sauerrahmgemisch zur Sauce gegeben habt, darf die Sauce nicht mehr zum Kochen gebracht werden.

Die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Anschließend die Nudeln abseihen, direkt in die Sauce geben und Servieren.

Ps: Frisch geriebner Parmesan on TOP, macht eine tolle Figur zur Kohlrabi Carbonara :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s