Ricotta Tarte mit Beeren

Reinlegen könnt ich mich, oder einfach die ganze Tarte auf einmal aufessen – so lecker ist sie.

Ricotta ist Italienisch und bedeutet „nochmal gekocht“. Ricotta ist ein Frischkäse der aus Molke gewonnen wird. Er eignet sich wunderbar zum Backen von süßen und auch deftigen Speisen, aber auch pur mit etwas Olivenöl, frischen Tomaten und Kräutern schmeckt er herrlich.

Sobald die Beerensaison startet kommt bei uns sehr, SEHR, oft diese cremige Tarte auf den Tisch. Ich sag’s euch … hier herrscht akute SUCHTGEFAHR!

Ricotta Tarte mit beeren

Tarte- oder Springform 24-28cm, 40 Zubereitungszeit-/Ruhezeit, 40 Minuten Backzeit, einfach

Teig

  • 220g Mehl
  • 40g gemahlene Nüsse (Haselnüsse oder Mandeln)
  • 1 Ei
  • 130g Butter
  • 60g Staubzucker

Creme und Topping

  • 250g Ricotta
  • 250g Sauerrahm
  • 60g Zucker
  • 2 EL Stärke
  • 2 Eier
  • 1/2 BIO Zitrone, Abrieb
  • 300g Beeren der Saison

Für den Teig alle Zutaten rasch miteinander verkneten, in Folie packen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit Ricotta, Sauerrahm, Zucker, Eier, Stärke und den Abrieb einer halben Zitrone glatt rühren.

Backrohr auf 170 Grad Heißluft vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und die Tarteform damit auskleiden. Nun die Ricotta Masse in die Tarteform gießen.

Für ca. 40 Minuten bei 170 Grad Heißluft backen.

Die Tarte abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Beeren belegen. Wer möchte kann die Tarte noch mit etwas Staubzucker bestreuen.

Ricotta Kuchen mit beeren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s