Frühlingspasta mit Spargel

Anzeige

Endlich – die Spargelsaison hat begonnen! Jahr für Jahr kann ich es kaum erwarten bis ich endlich den ersten heimischen Spargel ergattern kann. Ob grün oder weiß ich liebe beide Sorten und kann kaum genug davon essen. Klassisch mit Speck und Kartoffeln, auf der Pizza, im Strudel oder in einer köstlichen Frühlingspasta, Spargel macht einfach immer und überall eine bomben Figur.

Die herrlichen Farben machen einfach pure Lust auf Frühling, warme Temperaturen, leckeres Essen mit seinen Liebsten. Und da das Auge bekanntlich mit isst, serviere ich meine leckere Pasta auf diesen tollen Tellern. :)

UND? Wer genauso verliebt in die hübschen Tellerchen ist wie ich, schaut gleich mal HIER rein und sucht sich seine neue Frühjahrskollektion aus. Diese/meine hübsche pastellfarbene Serie heißt übrigens DERBY und fügt sich perfekt in den Frühling ein.

Damit die Teller nicht leer bleiben, gibts nun das Rezept für meine herrlich frische Pasta für euch.

4 Portionen, 30 Minuten, einfach

  • 500g (Lieblings-) Nudeln
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Bund weißer Spargel
  • 100g Erbsen TK
  • 100g frischer Spinat
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200g Feta Käse
  • 250ml Schlagsahne
  • 150ml Gemüsesuppe
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Erbsen antauen lassen. Spargel von den holzigen Enden befreien, schälen und in ca. 1cm große Stücke schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken, Spinat waschen und abtropfen lassen.

Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abseihen, abschrecken und bei Seite stellen.

Den Knoblauch in etwas Öl anrösten, Erbsen und Spargel zugeben und ebenfalls kurz anschwitzen. Mit Gemüsesuppe ablöschen, mit Schlagsahne aufgießen und 100g Feta Käse mit den Fingern einbröseln. Für 5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Frühlingszwiebel, Spinat und die gehackte Petersilie zugeben und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Die Sauce nun mit Salz und Pfeffer abschmecken, die kalten Nudeln zugeben und langsam erwärmen.

Auf den hübschen Tellern von http://www.maeser.at anrichten und mit Feta Käse bestreuen und genießen.

In freundlicher Kooperation mit www.maeser.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s