Dinkel Vollkorn Topfenkranz mit Birnen

Blumenkränzchen, Kaffeekränzchen, Topfenkränzchen, so ein Kränzchen hat schon was. :)

Manche von euch wissen vielleicht dass ich mit meinen Eltern und meinem Bruder einige Jahre im Haus meiner Großeltern gelebt habe. Wir haben viel Zeit mit unserer Uroma, Opa und Oma verbracht. Durften dort vielen Abenteuer erleben, die Welt erkunden und richtiger Kinder sein :).

Manchmal haben wir Stunden in der Natur verbracht, haben Häuser im Wald gebaut, Obst und Gemüse in Omas Garten geerntet, Blumenkränzchen gebastelt und kamen irgendwann durchgefroren und schmutzig von Kopf bis Fuß nach Hause zurück. Dort wartete bereits Oma mit einer Kanne Tee auf uns. Ich erinnere mich noch so gut an unsere kleinen Tassen und unsere Lieblingsschnitten (-waffeln) zum Teekränzchen.

Heute versuche ich wenigstens einmal alle zwei Wochen meine Großeltern zu besuchen. Gerne und dankbar schwelgen wir, bei einem netten Kaffeekränzchen, in Erinnerungen. Für die Kleinen gibts immer noch Schnitten und Tee und ich bring Opas Lieblingskuchen zum Kaffee mit. Ob Germguglhupf, Wuchteln oder dieses LECKERE Topfenkränzchen mit Birnen – Hauptsache der Kuchen besteht aus Germteig :))).

Probiert das Rezept aus und teilt es mit ganz besonderen Menschen. Und sagt beim nächsten Kränzchen einfach mal Danke für schöne Stunden und Erinnerungen.

Dinkel Vollkorn Topfenkranz Dinkel Vollkorn Topfenkranz mit Birnen

Springform 26-28cm, 90 Minuten Arbeits-/Ruhezeit, 60 Minuten Backzeit, du schaffst das :)

Germteig:

  • 550g Dinkel Vollkornmehl & etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • 220ml Milch
  • 80g Butter
  • 70g Kristallzucker
  • 1 Pkg Trockengerm
  • 1 Eidotter
  • Prise Salz
  • Abrieb einer Bio Zitrone

Füllung:

  • 250g Topfen
  • 100g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 2 Birnen
  • 1 Pkg Vanillezucker

Topping:

  • 4 EL Milch
  • 1 Hand voll gehackte Nüsse

Für den Hefeteig, Mehl mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt, bei Zimmertemperatur, 60 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Birnen schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Topfen, Sauerrahm, Ei sowie Vanillezucker glatt rühren, Birnenwürfel zugeben und unterheben.

Nun den Teig aus der Schüssel nehmen auf einer bemehlten Oberfläche mit dem Nudelholz ca. 1,5cm dick, rechteckig ausrollen. Die Füllung gleichmäßig auf dem Rechteck verstreichen und an der langen Kante einrollen.

Die Teigrolle der Länge nach aufschneiden. Die beiden Teigstränge, mit der Schnitzfläche nach oben verschlingen, die Enden zusammendrücken, sodass ein Kranz entsteht.

Die Springform mit Backpapier auslegen, den Kranz darauf platzieren. Mit Milch bestreichen und mit den gehackten Nüssen bestreuen.

Den Topfenkranz nun im Backrohr bei 50 Grad Heißluft für 20 Minuten gehen lassen. Danach die Temperatur auf 170 Grad erhöhen und für ca. 50 Minuten weiterbacken.

Aus dem Backrohr nehmen, abkühlen lassen und sich auf ein nettes Kränzchen freuen.

Gefüllter Germkranz mit TopfenGefüllter Hefekranz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s