Gebratener Reis mit Gemüse & Kichererbsen

Asia Fans aufgepasst – ein einfacher, schneller und gern verspeister Klassiker folgt :).

Wer mich und meinen Blog kennt, weiß wie wichtig es mir ist schnell, abwechslungsreich, gesund und möglichst kindgerecht zu kochen. Und wisst ihr was – das gelingt mir sogar, meistens jedenfalls :). Klar gibt es auch bei uns Tage wo das Lieblingsgericht plötzlich von den oder einem der Minis verweigert wird. Tage an denen ich mich frage was ich aus Resten kochen soll. Oder die Tage an denen ich einfach keine Lust habe in der Küche zu stehen.

Für all diese Tage ist gebratener Reis mit Gemüse genau das Richtige. Die Minis essen notfalls  nur den Reis, oder das Lieblingsgemüse. Wenn mir Reis übrig bleibt oder nur noch Gemüse“reste“ im Kühlschrank finde – ist dieses Rezept einfach perfekt. UND ich verbringe weniger als 30 Minuten in der Küche.

Und natürlich kann man dieses Gericht auch einfach zubereiten weil man Lust drauf hat!

Auf die Plätze, an die Stäbchen – LOS!

Gebratener Reis mit Gemüse und Ei

4 Personen, 30 Minuten, sehr einfach

  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser
  • 100g Erbsen TK
  • 1 rote Paprika
  • 2 Karotten
  • 100g Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Eier
  • 1 TL Currypulver
  • 3 EL Soya Sauce
  • Salz
  • 2 EL neutrales Öl

Reis laut Packungsanweisung zubereiten. Abkühlen lassen oder mit kaltem Wasser abspülen. ACHTUNG – es ist wichtig das der Reis KALT ist bevor ihr ihn zum Braten in die Pfanne gebt, da dieses Gericht ansonsten zu einer eher matschigen Angelegenheit wird.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Gemüse putzen und in kleine Würfel schneiden. Kichererbsen abseien und abspülen, Erbsen antauen lassen.

Die Eier verquirlen, mit Currypulver und einer Prise Salz verrühren.

Zwiebel in etwas Öl anschwitzen, Karotten, Paprika, und Knoblauch zugeben und ebenfalls für 2-3 Minuten anrösten. Mit Soyasauce ablöschen, Eier zugeben und für 1-2 Minuten braten. Nun Kichererbsen und grüne Erbsen sowie den kalten Reis zugeben und unter ständigem Rühren braten bis das Gemüse gar ist.

Ggf. mit Salz abschmecken und Los gehts!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s