Nussschnecken aus Germteig (Hefeteig ;))

Zugegeben für Hefeteig braucht man vielleicht 1-2 Anläufe, bis man sich sicher ist, welche Konsistenz der Teig haben muss, ob er fertig gebacken ist und wie man ihn gegebenenfalls „rettet“. Mit folgenden Tipps seid ihr auf jeden Fall gewappnet.

Tipps & Tricks

  • Alle Zutaten sollten auch hier vor der Verarbeitung Zimmertemperatur haben.

  • Hefe mag es warm aber nicht zu heiß! Wenn es ihr zu „hot“ wird, geht sie nicht mehr. Daher den Teig am besten bei Raumtemperatur, an einem zugfreien Ort, abgedeckt gehen lassen.

  • Wasser oder Milch für den Hefeteig lauwarm erwärmen.

  • Ob Trockenhefe oder frische Hefe, unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten. Der Vorteil von Trockenhefe ist ihre längere Haltbarkeit und dass sie direkt verarbeitet werden kann.

  • Den Hefeteig kräftig und lange genug kneten. Wer eine KitchenAid Küchenmaschine besitzt ist klar im Vorteil. Bei ihr übernimmt die Motorkraft das Kneten.

  • Mit dem Knethaken wird der Teig geschmeidig geknetet und das ganz ohne Muskelkater.

  • Nach dem Formen des Gebäcks, den Hefeteig nochmals mindestens 30 Minuten ruhen/ gehen lassen. So wird das Endergebnis besonders luftig und lecker.

Klingt gar nicht schwer, oder? Probiert euren ersten Hefeteig gleich aus und legt mit diesen himmlischen los.

Nussschnecken
Himmlische Nussschnecken

Zutaten für den Hefeteig:
 

  • 500 g Mehl glatt + ca. 1-2 EL zum Weiterverarbeiten

  • 250 ml Milch zimmerwarm

  • 80 g Butter zimmerwarm

  • 60 g Kristallzucker

  • 1 Ei

  • 1 Päckchen Trockenhefe

  • 1/2 TL Salz

  • 1 TL Honig

  • Abrieb und Saft einer halben Zitrone

Für die Füllung:
 

  • 250 g geriebene Walnüsse

  • 150 ml lauwarme Milch

  • 50 g Kristallzucker

  • 3 EL Marillenmarmelade

  • 1 Prise Zimt

Für den Zuckerguss:
 

  • 125 g Puderzucker

  • 2 EL heißes Wasser

Für den Hefeteig alle Zutaten gut miteinander verkneten und zugedeckt für 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die geriebenen Walnüsse mit den restlichen Zutaten für die Füllung verrühren und beiseitestellen.

Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen.

Nun den Teig auf einer bemehlten Oberfläche nochmals durchkneten und rechteckig, ca. 5 mm dick, ausrollen. Mit der Nussfüllung bestreichen, der Länge nach aufrollen und in ca. 2-3 cm dicke Scheiben/ Schnecken schneiden.

Die Schnecken in eine gebutterte Auflaufform legen und nochmals für 30 Minuten gehen lassen. Danach ins Backrohr stellen und bei 160 °C Heißluft für 45 Minuten goldgelb backen.

Tipps für Hefeteig

Nach dem Abkühlen den Zuckerguss mit einem Löffel über die Nussschnecken träufeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s