Apfelkuchen mit Vanille Creme

Der wohl beliebteste Apfelkuchen 2018! Als ich ihn das erste mal gebacken habe, dachte ich nicht, dass ich drei darauffolgende Tage den selben Kuchen backen werde 😂. Am ersten Tag hab ich nur ein klitzekleines StĂŒckchen erwischt, Tag 2 – ich hatte genug davon, aber meine Familie nicht, also noch eine dritte Runde. Danach wurde er feierlich zum Kuchen des Jahres gekĂŒrt.

Dabei sind Zutaten und Zubereitung mehr als einfach – aber genau solche Kuchen lieben wir. Keine aufwendigen, dreistöckigen Werke mit viel Creme und chichi. Davon kann man nĂ€mlich meist nur ein StĂŒck verputzen und wer will das schon? 🙃

Ein weiterer Pluspunkt, der Kuchen kann wunderbar vorbereitet werden, denn er schmeckt am zweiten Tag sogar noch besser und saftiger.

Und nun schlage ich vor ihr probiert ihn gleich mal aus und lasst mich wissen ob er es auch in eure Favoriten schafft!

Tarte oder Springform 24-28cm, Zubereitung inkl. Ruhezeit 50 Minuten, Backzeit 45 Minuten

Teig

  • 220g Mehl
  • 40g gemahlene NĂŒsse (HaselnĂŒsse oder Mandeln)
  • 1 Ei
  • 130g Butter
  • 60g Staubzucker

Creme

  • 250g Sauerrahm
  • 250g Mascarpone
  • 1 Pkg Vanille Puddingpulver
  • 2 EL Staubzucker

Belag

  • 4-5 Äpfel, je nach GrĂ¶ĂŸe

FĂŒr den Teig alle Zutaten rasch miteinander verkneten, in Folie packen und fĂŒr 30 Minuten in den KĂŒhlschrank legen.

In der Zwischenzeit fĂŒr die Creme, Sauerrahm, Mascarpone, Vanille Puddingpulver und Staubzucker miteinander verrĂŒhren.

Die Äpfel schĂ€len, halbieren und blĂ€ttrig EIN- nicht durchschneiden.

Backrohr auf 160 Grad Heißluft vorheizen.

Den Teig aus dem KĂŒhlschrank nehmen und die Tarteform damit auskleiden. Vanille Creme auf dem Teig verteilen und die Äpfel drauf legen.

FĂŒr 45 Minuten bei 160 Grad Heißluft backen.

AbkĂŒhlen lassen und im 7. Apfelkuchen Himmel schweben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s