Gefülltes Schweinefilet im Speckmantel mit Süßkartoffel Gratin

Herrlich wie das duftet! Ich liebe den Duft von geschmortem Speck ;) ob zum Frühstück, auf der Pizza oder wenn es bei uns dieses herrliche Gericht gibt.

Auch hier legen wir wieder Wert auf Bio Qualität, artgerechte Haltung und am Liebsten noch regional bzw. vom Bauern um die Ecke. Ja ich muss das einfach immer wieder betonen, weil es mir ein echtes Anliegen ist.

Als Beilage gibt es übrigens ein super leckeres Süßkartoffel Gratin. Auch hier lege ich Wert auf die Herkunft. Ursprünglich kommt die orange Knolle aus Südamerika und umrundet den halben Erdball bis sie bei uns am Teller landet. In ausgewählten Supermärkten findet ihr aber auch Süßkartoffel aus Österreich in 1A Qualität. Haltet die Augen offen und helft mit die Umwelt zu schonen!

So und jetzt verrate ich euch natürlich, wie immer, mein Rezept :).

4 Portionen/ 45 Minuten Garzeit/ 15 Minuten Vorbereitungszeit

Gefülltes Schweinefilet

  • 500g Schweinefilet
  • 100g Speck, darf gerne durchzogen sein
  • 150g Frischkäse mit Kräuter
  • eine Hand voll Haselnusskerne
  • 2 TL scharfer Senf
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL neutrales Öl

Süßkartoffel Gratin

  • 800g Süßkartoffel
  • 200g frisch geriebener Bergkäse
  • 200ml Schlagsahne
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 4 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer

Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Süßkartoffel schälen, in feine Scheiben schneiden und in eine ofenfeste Form geben. Thymian Zweige abrebelen und mit Bergkäse, Schlagsahne, Gemüsebrühe sowie Salz und Pfeffer verrühren. Über die Süßkartoffel leeren, abdecken und für  ca. 45 Minuten backen. Für die letzten 10 Minuten der Backzeit abdecken, damit eine knusprige Kruste entsteht.

Haselnusskerne hacken und mit dem Frischkäse verrühren. Schweinefilet zuputzen und Schmetterlings förmig ein- aber NICHT durchschneiden. Die Frischkäsefüllung gleichmäßig mittig darauf verteilen. Die Seiten des Filets einklappen und mit Metallspießen oder Zahnstochern verschließen. Nun das Filet rund herum mit Senf bestreichen und mit Speck umwickeln.

Das Filet in einer Pfanne rund herum anbraten, in eine Auflaufform geben und für 20 Minuten zum Gratin ins Backrohr stellen. Danach in Folie wickeln und für mindestens 5 Minuten ruhen lassen.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit dem Süßkartoffel Gratin servieren. Wer möchte kann nochmals etwas frischen Thymian abrebeln und darüber streuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s