Zitronen Thymian Huhn mit Ofenkartoffeln und Zimtkarotten

Klingt mal wieder spektakulär, ist aber ganz einfach vorbereitet und kocht sich praktisch von selbst. :) Ich bin ein bekennender Fan von einfachen Ofengerichten, diese sind meist mit wenig Aufwand und tollem Geschmack verbunden. Außerdem eignen sie sich hervorragend für besondere Anlässe oder für nette stressfreie Mittag- und Abendessen mit Freunde und Familie.

Sind die Vorbereitungen erst abgeschlossen, könnt ihr die Gar-/Back-/Bratzeit zum Tisch decken, Kuchen backen oder auch einfach zum entspannen nutzen. Ihr könnt in Ruhe eure Gäste empfangen ohne ständig nach dem Herd zu sehen.

Heut verrate ich euch das eins meiner aktuellen Lieblingsgerichte :) easy but super tasty!

4 Portionen/ 95 Minuten Bratzeit / 20 Minuten Vorbereitung

  • 1,5kg BIO Huhn (ohne Innereien)
  • 1 große BIO Zitrone
  • 6 Stiele Thymian
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL neutrales Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 200ml Wasser

Ofenkartoffel

  • 8 Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • neutrales Öl
  • Salz

Zimtkarotten

  • 8 BIO Karotten
  • 1/2TL Zimt
  • 1 BIO Orange

Backrohr auf 200 Grad Heißluft vorheizen.

Das Huhn in einen Bräter setzen, mit Öl einreiben und großzügig mit Salz und Pfeffer würzen. Nun die Zitrone rund herum mit einem Messer anstechen, mit dem Thymianzweigen und ungeschälten zerdrückten Knoblauchzehen in das Huhn „stopfen“. Wasser in den Bräter gießen und für 60 Minuten braten.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln vierteln. Eine Knoblauchzehe häuten und zerdrücken,  mit Öl und Pfeffer verrühren und über die Kartoffeln gießen. Gut mit den Händen durchmischen. Anschließend ebenfalls in einen kleinen Bräter geben, abdecken und beiseite stellen.

Karotten ungeschält, mit oder ohne Grün, in einen Bräter legen. Die Orange auspressen, mit Zimt verrühren und über die Karotten gießen. Ebenfalls abdecken und beiseite stellen.

Nach 60 Minuten Garzeit, Kartoffeln und Karotten zum Huhn ins Backrohr stellen.

10 Minuten vor Ende der Garzeit das Huhn aus dem Backrohr nehmen, die ACHTUNG heiße Zitrone entfernen und über dem Huhn auspressen. Die Zitrone zurück in den Bräter legen und zu Ende garen.

In weniger als zwei Stunden sind Hauptgang und Beilagen (stressfrei und gleichzeitig) fertig :). Na war das nicht einfach?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s