Rote Rüben Bruschetta

Ihr habt ja keine Ahnung wie lange ich gebraucht habe bis ich dieses Wort richtig aussprechen konnte :). Und das obwohl ich sogar vor vielen Jahren einige italienisch Stunde hatte.

Für alle denen es genauso geht – die korrekte Aussprache lautet „Brusketa“ :), gott sei dank hör ich bei jedem Besuch in unserem italienischen Lieblingsrestaurant die witzigsten Formulierungen. So weiß ich wenigsten das ich nicht alleine bin/war.

Nun wissen wir wie man es ausspricht und ich verrate natürlich auch noch das es sich hierbei um eine italienische Vorspeise handelt. Das ursprüngliche „Arme Leute essen“ wird heut zu Tage mit allerlei aufgepeppt und ist auch hier zu Lande sehr begehrt.

Nun aber genug, schließlich ist das hier keine italienisch Sprachkurs, sondern ein Foodblog. :)

20 Minuten, 4 Portionen

  • 8 Scheiben Ciabatta, altbacken
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl

Belag:

  • 200g Rote Rüben (Rote Bete)
  • 3 EL Aceto Balsamico
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Olivenöl
  • 200g Feta Käse
  • 125g Creme fraiche natur
  • 4 Stiele Thymian
  • Salz, Pfeffer

Backrohr auf 200 Grad Oberhitze vorheizen.

Die Roten Rüben, in kleine Würfel schneiden und Balsamico, Honig und Olivenöl marinieren.

Die Thymian Stiele abrebbeln. Den Feta Käse mit den Fingern zerbröseln, Creme fraiche  sowie den abgerebbelten Thymian, Salz, Pfeffer zugeben und glatt rühren.

Die Ciabatta Scheiben auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech legen. Knoblauchzehen mit einem Messerrücken zerdrücken, in Olivenöl tunken und die Brote damit einreiben. Die Knoblauchzehen danach mit aufs Blech legen. Für wenige Minuten goldbraun „toasten“.

Restliches Olivenöl auf die Brote träufeln, Feta Käse Creme und Rote Rüben darauf verteilen – ecco fatto :).

Ein Blick hinter die Kulissen – dieses tolle Bild hat die liebe Flora von mir geknipst :) www.florafellner.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s