Orecchiette mit Parmesan Sauce

Pasta, Pasta, Pasta – oder? Nein eigentlich hat jede Nudel ihren eigenen Namen.

Also Spaghetti, Linguine, Makkaroni, Fettuccine, Frafalle, Cannelloni, Rigatoni, Pappardelle usw usf… Ich könnte ewig so weitermachen.

Was es mit all den Nudeln auf sich hat, woher sie kommen und womöglich können findet ihr im Pastaweb heraus.

Ich hab mich diesmal für Orecchiette entschieden, eine eher selten verwendete Nudelsorten in unseren „Breitengraden“ 🙃.

Ich kann euch nur sagen, uns schmecken sie ganz ausgezeichnet und es müssen ja auch nicht jeden Tag Spaghetti sein oder?

4 Portionen/30 Minuten

  • 450g Orecchiette
  • 250g Mangold
  • 150g Speck
  • 250g Frischkäse Natur (zB Philadelphia)
  • 300ml Gemüsebrühe
  • 150g geriebener Parmesan
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Stiele Petersilie

Zwiebel abziehen und fein würfeln, Speck ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Parmesan fein reiben und die Petersilie hacken. Mangold waschen und gut abtropfen lassen.

Orecchiette lt. Packungsanweisung zubereiten.

Zwiebel und Speck in einer Pfanne anschwitzen, sobald beides Farbe genommen hat mit Gemüsebrühe ablöschen. Den Frischkäse einrühren, und eine zerdrückte Knoblauchzehe zugeben. Mangoldblätter zugeben und für 5 Minuten köcheln lassen.

Nun den gerieben Parmesan einrühren – Achtung die Sauce sollte nun nicht mehr kochen!

Orecchiette abseihen und direkt in die Sauce geben.

Wer mag kann nun nochmal etwas frisch gehobelten Parmesan auf die Pasta geben :). Es kann schließlich nie genug Parmesan sein!

Buon appetito ihr Lieben!

2 Antworten auf “Orecchiette mit Parmesan Sauce”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s