Kartoffel Rahm Suppe

So einfach – so lecker! Mehr gibts da eigentlich nicht zu sagen :).

Suppen werden hier ohne Murren immer aufgegessen und mit dieser super cremigen Kartoffelsuppe mit Sauerrahm kann ich auch bei unseren zwei Minis immer Punkten.

Außerdem hab ich die Zutaten meist im Haus – schließlich kann man Kartoffeln ganz easy lagern und sehr viel mehr braucht’s nicht :).

Gesunde Suppen wärmen im Winter nicht nur bis in die Zehenspitzen sondern stecken voller Vitamine und Mineralien. Alle Inhaltsstoffe gehen ins Kochwasser über und bleiben somit erhalten. Außerdem fördern Suppen bewusstes gesundes Essen – schließlich muss man sich „Löffel für Löffel“ Zeit nehmen um satt zu werden und schlingt nicht einfach schnell hinunter! Aber dafür ist mein Süppchen ohnehin viel zu lecker ;).

Also ihr Suppentiger ran an den Löffel!

4 Portionen/40 Minuten

  • 1kg Kartoffel
  • 1/2 Knollensellerie
  • 1 große Zwiebel
  • 100g gewürfelter Speck
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 120g (ca. 1/2 Becher) Sauerrahm
  • 3 Stiele Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL neutrales Öl
  • Prise Muskatnuss
  • Optional 2 Hände voll Croutons

Kartoffeln und Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln.

Zwiebel in etwas Öl anrösten, Kartoffeln und Sellerie zugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die frische Petersilie hacken.

Den Speck in einer kleinen Pfanne knusprig braten.

Nachdem Kartoffeln und Sellerie gar sind, die gehackte Petersilie zur Suppe geben, nochmals aufkochen lassen, Sauerrahm zugeben und fein pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vor dem Servieren mit knusprigen Speckwürfeln und zb Croutons toppen.

Und nun – langsam und genüsslich auslöffeln!

2 Antworten auf “Kartoffel Rahm Suppe”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s