Reispfanne mit Putenfleisch und Kürbis

Heute mal mit Fleisch! Bio und wie schon so oft erwähnt, am liebsten vom Bauern aus dem Nachbarort. Da dies nur leider nicht zu jeder Zeit möglich ist, steht Fleisch nur ein bis zweimal pro Woche auf unserem Speiseplan.

Ja – Mann und Kinder sind damit einverstanden und glücklich :). Natürlich gibt es Wochen und Monate wo auch wir häufiger Fleisch essen. Weihnachten darf ein saftiger Braten nicht fehlen, oder auch in der Grillhauptsaison hüpft das ein oder andere Mal ein Steak mehr auf den Rost. Dennoch achten wir auch hier penibel auf Qualität.

Dieses schnelle und leichte Gericht kann übrigens jeder ganz easy zubereiten – also los, traut euch!

4 Portionen/45 Minuten

  • 500g Putenfilet
  • 500g Kürbisfleisch
  • 2 große rote Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 100ml Schlagsahne
  • 1  TL Oregano
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Currypulver
  • Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 1 Tasse Langkornreis
  • 2 Tassen Wasser
  • Prise Salz

Den Reis waschen, mit Wasser und einer Prise Salz in einen Topf geben und für 15-20 Minuten garen.

Putenfleisch und Kürbis in gleich große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und achteln.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Putenfleisch von allen Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, abdecken und beiseite stellen.

Zwiebeln in die Pfanne geben und glasig schwitzen, Kürbis zugeben und für 2-3 Minuten mit rösten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und mit Sahne aufgießen. Gewürze und eine zerdrücke Knoblauchzehe zugeben und kurz aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und für 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Hitze auf die kleinste Flamme reduzieren, Putenfleisch zugeben und für weitere 10 Minuten ziehen lassen.

Ihr könnt nun den Reis mit dem Fleisch und der Sauce in eine großen Pfanne anrichten und jeder nimmt was er mag – Family Style. Oder natürlich jedem seine ganz eigene Portion servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s