Kürbis Kichererbsen Curry

Wenn ich könnte – würde ich in Curry baden :) darf man das so sagen? Ob vegetarisch oder mit Fleisch, mit Reis oder Nudeln ich würds am Liebsten mindestens 5 Mal die Woche essen. Da spielen mir nur leider die zwei kleinsten Bewohner nicht mit ;)

Manchmal kommen meine Liebsten aber nicht daran vorbei und ich genieße mein Curry dann umso mehr. Schon während der Zubereitung liegt dieser herrliche Duft in der Luft, die Aromen von Curry, Knoblauch, und den frischen Zutaten möchte ich am liebsten einfangen.

Ich verwende ab und an auch Curry Pasten, leider sind diese meist etwas scharf und somit nicht zu 100% optimal für meine Minis. Mit etwas Joghurt lässt sich zwar die Schärfe abmildern aber ihr wisst ja – wenn es möglich ist verzichte ich auf Fertigprodukte.

Wer noch nie ein Curry ohne Paste gekocht hat, sollte sich gleich ein Einkaufszettelchen schreiben und am Besten gleich loslegen – es schmeckt einfach HIMMLISCH!

4 Portionen/40 Minuten

  • 500g Kürbisfleisch
  • 200g Kichererbsen (vorgegart aus der Konserve)
  • 400ml Kokosmilch
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 2 Hände voll Cashewkerne
  • 2 EL Currypulver
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL gehackter Basilikum
  • Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Öl (zb Sesamöl)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tasse Reis
  • 2 Tassen Wasser

Reis nach Packungsanweisung zubereiten.

Kürbis ggf. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Kichererbsen abseihen und abspülen. Zwiebel abziehen und achteln.

Zwiebeln in Öl glasig anschwitzen, Kürbis, Cashewkerne sowie Kichererbsen zugeben und kurz mitrösten. Currypulver und zwei zerdrückte Knoblauchzehen zugeben, mit Gemüsebrühe ablöschen und Kokosmilch aufgießen. Für 25 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Kurz vor dem Servieren einen Spritzer Zitronensaft sowie den gehackten Basilikum zugeben. Achtung das Curry sollte dann nicht mehr kochen. Ggf. mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Curry mit Reis servieren und im 7. Geschmackshimmel schweben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s