Gebackene Apfelringe

auch Apfelküchle oder Apflradln genannt :). Schmecken auf alle Fälle mega lecker – egal wie man sie nennt.

Witzig ist, ich hab dem Ein oder der anderen erzählt das ich Apflradl gebacken hab, jeder kannte sie aber keiner hatte sie bisher selber ausprobiert. Dabei ist die Zutatenliste absolut überschaubar, die Zubereitung super einfach und das Ergebnis köstlich.

Das sind wohl genug Argumente um sie endlich auszuprobieren :).

  • 2 Eier
  • 200ml Milch
  • 250g Mehl
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • Prise Salz
  • Prise Zimt
  • Neutrales Öl zum ausbacken, zb Sonnenblumen-/Rapsöl
  • 3 Äpfel

Eier trennen, Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Milch, Mehl, Vanillezucker und Zimt zu einem Teig verrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.

Für ca. 10 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Äpfel vom Kerngehäuse befreien, das gelingt am Besten mit einem Ausstecher. Danach schälen und in ca. 1cm dicke Ringe schneiden.

Öl in eine tolle Pfanne erhitzen, Apfelringe im Teig wenden und goldgelb backen.

Kurz vor dem Servieren mit etwas Zimt und Zucker bestreuen. Wer mag kann auch Vanilleeis oder etwas Creme fraiche dazu essen.

2 Antworten auf “Gebackene Apfelringe”

    1. Vielen Dank für dein Feedback! Der Teig wird fluffiger wenn du die Eier trennst, das Eiweiß zu Schnee schlägst und vorsichtig in den Teig aus den restlichen Zutaten unterhebst. Außerdem den Teig ca. 10 Minuten ruhen lassen bevor du die Äpfel darin wendest! Ich werde diese Tipps auch gleich mal ins Rezept einbinden! Merci und auf bald!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s