Ich packe meinen Koffer und nehme mit – Reisesnacks & Co

Werbung

ENDLICH – es ist soweit – nur noch wenige Tage trennen uns von Sonne, Strand und Meer. Die Reiseunterlagen wurden abgeholt, das Auto ist startklar – wir auch, na dann kanns ja los gehen :)!

Achso ja – da war noch was, die lieben Koffer wollen natürlich auch noch gepackt werden und am allerwichtigsten ist natürlich der Reiseproviant oder? :)

Also wenn eines, neben bügeln und Staub wischen, nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zählt, dann ist das Koffer packen. Ich packe erst viel zu viel ein, nehme dann die Hälfte wieder aus dem Koffer, denke dann es ist viel zu wenig, packe wieder etwas dazu und weiß am Ende nicht mehr was jetzt alles im Koffer ist – und fange wieder von vorne an.

Außerdem habe ich jeden Urlaub das Gefühl es könnte im Zielland womöglich eine gewisse Not an Hygieneartikeln herrschen und packe mal lieber ein Duschgel + Ersatz und eine Sonnencreme + Ersatz, usw. usf. ein. Wenn ich dann endlich startklar bin, fallen mir noch im Schnitt 5 Dinge ein die absolut Lebensnotwendig sind: eine Nagelschere, das Ladegerät für mein Handy, der Ersatzakku für die Kamera und und und … die steck ich dann einfach in meine Handtasche in der ohnehin schon Chaos pur herrscht.

STOOPPPPPPPPP – dieses Jahr machen wir es einmal anders – Checklisten und Co helfen mir dabei.

Für uns geht´s heuer in den Selbstversorgungsurlaub nach Kroatien. Dort haben wir einen kleinen Bungalow am Strand für uns ganz allein. Warum Selbstversorgung und nicht all inclusive? Das findet ihr hier heraus.

Na und? Was soll nun rein in den Koffer?  Los gehts mit dem Reiseproviant, denn wer will schon hungrig auf reisen gehen :)

Snacks & CO für die Anreise und den Aufenthalt

  • ausreichend Getränke für Groß und Klein, am liebsten natürlich gekühlt zb in einer Kühl- oder Thermotasche
    • ACHTUNG – wenn sich das (Leitungs-)Wasser im Zielland nicht getrunken werden soll, einen kleinen Vorrat an stillem Wasser einpacken für den ersten Tag
  • Dinkel Zwieback, Vollkornkekse, Trockenobst und Nüsse sind Temperatur resistent und können sowohl während der Fahrt als auch am Strand genascht werden
  • Obstspieße
    • Lieblingsobst der Kinder auf kleine Spieße „fädeln“ und in kleine Jausenboxen packen.
  • Sandwiches oder Vollkorn Tramezzini
    • Ganz easy zubereitet und dennoch so lecker und abwechslungsreich – einfach mit den Lieblingszutaten der Minis, Mama und Papa belegen
    • Auch Waffeln oder Pancakes eignen sich wunderbar zum vorbereiten und mitnehmen.
  • Kleine „Guzis“ – für zwischendurch oder als letzte „Rettung“ :) dürfen natürlich auch nicht fehlen.
    • Bei uns gibts Joghurtgummibären und/oder Salzstangerl
  • Babynahrung oder Flaschenmilch
    • und natürlich die passende Babyflasche oder ein Trinkbecher müssen mit

Vollkorn Tramezzini für Minis

  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 2 Blätter Lieblingskäse
  • 2 Blätter Lieblingsschinken
  • Lieblingsgemüse
  • Lieblingsaufstrich

Brote vierteln, zwei „Viertel“ zb mit Kräuterfrischkäse bestreichen, mit Schinken oder Käse belegen, Gemüse dazu, Deckel drauf – Fertig :)

Vollkorn Tramezzini für Mama & Papa

  • 4 Scheiben Vollkornbrot
  • 8 Scheiben Prosciutto
  • 2 Hände voll Ruccola
  • 1 EL Kräuterfrischkäse

 

  • 3 EL Hummus
  • 1/2 Paprika
  • 4 Gurkenscheiben

Vollkornbrot halbieren, zwei Hälften mit Kräuterfrischkäse bestreichen und mit Prosciutto und Ruccola belegen, Deckel drauf.

Zwei weitere Hälften mit Hummus bestreichen und mit Gemüse belegen, Deckel drauf – Voila!

Kleidung für den Strandurlaub

  • T-Shirts,kurze Hosen oder Kleider
  • Sweatshirts, Pullover, lange Hose, Jacke oder Weste – für den Schlechtwetter Notfall
  • Sandalen, Schwimmschuhe, Feste Schuhe
  • Bodys, Unterwäsche
  • Schlafanzüge
  • Mütze oder Sonnenhut
  • Badekleidung/ Sonnenschutzkleidung
  • Kapuzenhandtuch oder Bademantel

Sonnenschutz für Groß & Klein

Kulturbeutel für Papa, Mama & Minis

  • Zahnbürste, Zahpasta
  • Rasierer (jaaaa der muss beim Strandurlaub mit :))
  • Haarbürste/-föhn, Haarspangen
  • Feuchttücher
  • Windeln/Schwimmwindeln
  • Duschgel/Haarshampoo
  • Hautpflege
  • Nagelschere/-feile
  • Wattepads/-stäbchen
  • Taschentücher
  • Töpfchen

Minis Lieblingssachen

  • Kuscheltier, Puppe oder Lieblingsspielzeug
  • Schnuller
  • Schmusetuch oder Decke
  • Bücher, Hörbuch, CD´s
  • Malbuch, Stifte
  • Sandspielsachen

Reiseapotheke

  • in der Apotheke beraten lassen – je Zielland können hier unterschiedliche Medikamente sinnvoll sein, außerdem abhängig vom Alter der Kinder und zb der medizinischen Vorgeschichte
  • Fieberthermometer
  • Pflaster

Reisedokumente

  • Reiseunterlagen vom Veranstalter
  • Reiseführer
  • Reisepässe oder Personalausweise
  • e-card und Versicherungskarte wenn vorhanden
  • Vignette und/oder elektronische Maut

Weitere Checklisten was in der Ferienwohnung nicht fehlen darf und was zur Küchenausstattung für Selbstversorger notwendig ist findet ihr in meinem Beitrag „All inclusive oder Selbstversorgung“.

So also unsere Koffer sind nun mehr als voll und müssen nun noch irgendwie, zu Kinderwagen, Kindersitz, Reisebett und Co ins Auto passen. Aber dafür ist Papa K. zuständig :).

Also Happy Holiday ihr Lieben – und lasst mich auf alle Fälle wissen wenn ich etwas vergessen habe.

Alles Liebe,

Simone M.

Werbung/ Pr Samples, in Kooperation mit dm Österreich, Lässig Gmbh, Tchibo/Eduscho Österreich und Stokke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s