dm Foodfestival in Salzburg

Der ein oder die andere hat bestimmt live auf meinem Instagram Account verfolgt wie gut ich es mir letztes Wochenende gehen ließ.

Ich gestehe ich hab mir vorab ein paar Gedanken gemacht ob es mir vielleicht zu anstrengend wird – im 8. Monat schwanger einen ganzen Tag an einem Blogevent teilzunehmen. Aber ich kann euch sagen ich bin sehr froh dabei gewesen zu sein und für unser Wohlergehen war mehr als gut gesorgt.

Ich bin immer noch ein bisschen geflasht über die tolle Organisation und weiß gar nicht wo ich anfangen soll – so viele tolle und positive Eindrücke schwirren immer noch in meinem Kopf herum.

Die liebe Juxi und ich sind bereits am Samstag angereist und durften eine Nacht im Crown Plaza Salzburg verbringen.

In meinem Zimmer erwartete mich bereits die erste Überraschung von dm Österreich ! Ein ganz süßes Willkommens Goodiebag mit tollen Produkten.

Nach einem tollen Abend in der wunderschönen Stadt Salzburg, starteten wir mit einem großzügigen Frühstück und machten uns dann auf den Weg ins Weihnachts-/Winterwonderland 😉.

<

Nachdem wir herzlich von den bezaubernden dm Weihnachtselfen empfangen wurden, durften wir uns einen wunderschönen Einkaufskorb schnappen und damit den eigens für uns aufgebauten Weihnachtsmarkt erkunden.

<

Produkte von dm Bio warteten auf uns – wir durften diese nicht nur beschnuppern sondern auch probieren und das ein oder andere Goodie mit nach Hause nehmen. Ich hab bei dieser Gelegenheit eine Menge neuer Produkte kennengelernt, denn wer hätte gedacht das von dm Bio Oliven, Tomatensauce, Mandelmehl und nicht „nur“ Haferflocken und Co gibt?

<

Natürlich haben wir die gemütliche und bezaubernde Atmosphäre auch zum Netzwerken genutzt und endlich einige bekannte Gesichter aus Social Media und Co persönlich kennengelernt ☺️.

MartinaIch natürlich :) – und Juxi Was es mit der „1“ auf dem Titelbild auf auch hat? Wir wurden in verschiedene Teams eingeteilt und dürfte Gerichte und Rezepte aus 12 Ländern kochen. Und das nicht alleine, wir würden von „echten Profis“ gecoacht.

Ich durfte, mit einigen anderen, ein Gericht aus Bosnien kochen.

Ein super einfaches und leckeres Rezept, welches ihr unbedingt ausprobieren solltet!

Holt euch gleich die Zutaten und ran and Werk – ihr werdet es nicht bereuen! ❤️

Nach getaner Arbeit haben wir uns natürlich auch Zeit genommen viele andere Produkte auf dem Weihnachtsmarkt zu beschnuppern.

Gewürze von Herbaria, super leckere und gesunde Säfte von Rotbäckchen und noch viele andere Produkte fanden wir dort vor.

Danach natürlich haben wir alle – na gut fast alle Gerichte probiert und uns gemütlich mit den vielen Bloggern aus „aller Welt“ ausgetauscht.

Ich könnt jetzt noch ewig so weiter quatschen … ☺️.

Alles in allem möcht ich euch aber unbedingt raten – schaut bald in eurer dm Filiale oder auf dm Österreich online vorbei und schmökert euch in Ruhe durch all die tollen Produkte.

Wir haben natürlich zu Hause schon das ein oder andere ausprobiert 😊. Dazu gibts die Tage ein super leckeres Frühstücksrezept für euch. Bleibt dran 🤗.

Liebes dm Team – euch ein großes Dankeschön für das tolle Event, gerne beim nächsten mal wieder!

Hier findet ihr noch ein kurzes Eventvideo – und wer genau schaut entdeckt mich vielleicht :).

6 Antworten auf “dm Foodfestival in Salzburg”

  1. Hallo meine Liebe, na da fühle ich mich aber sehr geehrt, dass sogar mein Heimatland vertreten war und sogar meine Heimatstadt Banja Luka drauf steht! Soo cool! Sirnica, auch Pita genannt ist auch wirklich ein tolles Rezept, wenn man den Teig selber macht, schmeckt es umso mehr. Wir verwenden kein Feta aber schmeckt sicher auch super!

    Gefällt mir

    1. Oh es war super lecker – mich würde jetzt das Original Rezept ohne feta brennend interessieren? 🤗🤗🤗 ich hab mir sagen lassen das es Sirnica in vielen verschiedenen pikanten und süßen Varianten gibt? Vielleicht hast du ja ein paar tips für mich 😘

      Gefällt mir

  2. Also meine Oma und Mama verwenden immer so eine Art Bröselkäse. Bei Gelegenheit werde ich wirklich einmal ein Rezept posten. Ja das stimmt, man kann nach Belieben füllen aber die bekanntesten sind krompirusa (mit Kartoffeln) burek (mit Fleisch) und eben die sirnica.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s