Süßkartoffelsuppe mit Curry & Koriander

Also ich lauf ja ständig an Süßkartoffeln vorbei, man könnte fast glauben das ein neues Trendgemüse. Dabei brachte schon Kolumbus die orange farbene Knolle mit nach Europa. Bei der es sich übrigens um gar keine richtige Kartoffel handelt – ja richtig gelesen. Kartoffeln zählen nämlich zu den Nachschattengewächsen während unser Trendgemüse zu den Windgewächsen gehört.

Gesund ist sie aber auf alle Fälle für Groß und Klein. Babys und Kleinkinder profitieren zb vom Eisen, Vitamin E und C unterstützen unser aller Immunsystem, außerdem enthält die Süßkartoffel sehr viel natürliche Folsäure – Schwangere aufgepasst :).

So und nun da wir alle wissen wie gesund die Knollen sind – hab ich für euch noch ein Rezept welches auch noch beweist wie lecker sie schmecken :).

Das cremige Süppchen hab ich übrigens mit meinem neuen kMix Stabmixer von Kenwood zubereitet.

Süßkartoffelsuppe mit Curry und Koriander

4 Personen

  • 500g Süßkartoffel
  • 300g Karotten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2EL Öl (zb Raps- oder Sonnenblumenöl)
  • 1L Gemüsebrühe
  • 125g Creme fraiche
  • 1TL Currypulver
  • 1 Bund frischer Koriander
  • Salz
  • Pfeffer

Süßkartoffeln und Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln und in Öl anschwitzen, Süßkartoffeln und Karotten zugeben, kurz mit rösten und mit Gemüsebrühe ablöschen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen bis das Gemüse weich ist, ca. 20 Minuten.

In der Zwischenzeit den Koriander fein hacken und beiseite stellen.

Wenn das Gemüse gar ist, Creme fraiche sowie Curry zugeben und sehr fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz vor dem Servieren mit frischem Koriander bestreuen.

Bon Appetit!

kMix Stabmixer von Kenwood

In freundlicher Zusammenarbeit mit Kenwood Austria, kenwood.com

PR Sample

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s